Afrikanische Waldelefanten

Afrikanische Waldelefanten

Die Afrikanischen Waldelefanten, die früher riesige Gebiete bewohnten, sind heutzutage auf die dichten tropischen Wälder des äquatorialen Afrikas beschränkt. Ihre größten Bedrohungen sind Elfenbein-Wilderei, Lebensraumverlust und der sogenannte Mensch-Tier-Konflikt. Laut AWF hat sich das historische Verbreitungsgebiet der Waldelefanten um mehr als 75 % verringert - in Dja, Kamerun, sind nur noch etwa 219 Elefanten übrig.

Für den Schutz der Waldelefantenpopulation in Dja, unterstützt Elephant Gin AWF mit Fördergeldern für den Erhalt des Gebietes und die Einbindung von lokalen Gemeinschaften um diese wichtige Landschaft zu stärken. Unsere Spende unterstützt auch Forschungsprojekte, die das Umfeld der Waldelefanten näher in Erfahrung bringen, sowie ihre Beziehung zu den lokalen Gemeinschaften und dem Wald besser verstehen.

Durch den Verkauf der African Explorer konnten wir schon über 5.800 EUR an AWF spenden.

Der prognostizierte Rückgang oder Verschwinden von Waldelefanten im Dja-Gebiet könnte katastrophale Folgen und potenziell zu tiefgreifenden Veränderungen in den ökologischen Prozessen der Landschaft führen.

Erfahrt mehr über die African Wildlife Foundation.